Case IH Axial-Flow 250 Serie

1b3a8891 b 2078 1122
1b3a8866 b 2078 1122
1b3a9037 b 2078 1122
1b3a91101 2078 1122

EINFACHES ARBEITEN UNTER ALLEN EINSATZBEDINGUNGEN

Dank ihrer hochmodernen Funktionen einschließlich der Automatikfunktion AFS Harvest Command™ entspricht die Baureihe 250 den Anforderungen moderner landwirtschaftlicher Betriebe und Lohnunternehmen: hohe Ernteleistung, eine verbesserte Druschleistung besonders unter anspruchsvollen Erntebedingungen und eine unschlagbare Kornqualität. Als Erfinder des Axial-Flow® Einzelrotor-Konzepts für selbstfahrende Mähdrescher entwickelt Case IH kontinuierlich technische Innovationen, die Ihnen helfen, Ihre Produktivität zu steigern. Zuführsystem, Rotor, Korntank, Abtanksystem und automatische Einstellungen sind auf höchsten Durchsatz und eine möglichst einfache Ernte ausgelegt.

498 - 634 PS
Leistung
7, 8 u. 9
Klasse
bis 14'400 l
Tankgrösse
159 l/s
Entladerate
Picture feature9 250

EINFACHES ARBEITEN UNTER ALLEN EINSATZBEDINGUNGEN

Die Axial-Flow® Mähdrescher der Baureihe 250 sind mit AFS Harvest Command TM dem neuen automatisierten Einstellungs-System von Case IH ausgestattet, das den Fahrer dadurch entlastet, dass er den Mähdrescher nicht auf wechselnde Erntebedingungen abstimmen muss.

Dieses für Mähdrescher mit Hochleistungskorntanks und -abtanksystemen optionale, bahnbrechende System kommuniziert mit allen Bauteilen des Mähdreschers und optimiert die Einstellungen der Maschine, so dass unter allen Erntebedingungen eine maximale Durchsatzleistung erzielt wird.

In Echtzeit werden die Rotordrehzahl, die Einstellung der Beschleunigungsleisten am Rotorkäfig, die Drehzahl des Reinigungsgebläses und die Öffnung der Reinigungssiebe automatisch und kontinuierlich angepasst, um stets maximale Produktivität und Kornqualität zu gewährleisten - und dies alles ohne Fahrereingriff. Der neue Axial-Flow 250 trifft die Entscheidung zur Leistungsoptimierung selbst.

Die neue AFS Harvest CommandTM Technologie ermöglicht dem Anwender folgende Funktionen:

- Automatische Justierung von Beschleunigungsleisten des Rotorkäfigs und Rotordrehzahl

Die Rotordrehzahl und die neue, elektrische Verstellung der Beschleunigungsleisten am Rotorkäfig bestimmten die Drusch- und Abscheideleistung unter den jeweiligen Erntebedingungen. Beide werden durch die neue, als Option erhältliche AFS Harvest Command™ Funktion reguliert, um Kornverluste und Kornschäden zu minimieren. Die Verstellung der Beschleunigungsleisten am Rotorkäfig ist auf Wunsch als separate Komponente erhältlich, entweder als manuelles Stellspindelsystem oder als von der Kabine aus justierbare Ausführung.

- Automatische Drehzahleinstellung des Reinigungsgebläses und Siebverstellung
Unabhängig davon, ob der Mähdrescher bergauf oder bergab fährt und unabhängig von der Beladung des Reinigungssystem stellt AFS Harvest Command™ die Reinigungsgebläse-Drehzahl und Sieböffnung aller Siebe so ein, dass Verluste minimiert werden und immer das sauberste Getreide in den Korntank gelangt.

- Kornqualität-Kamera
Die Kornqualität-Kamera erfasst den Anteil an Nicht-Korn-Bestandteilen und Bruchkorn der Kornprobe auf ihrem Weg zum Korntank. Diese Parameter dienen zur Optimierung der vollautomatischen Einstellung von Dreschwerk und Reinigung.

Picture feature Overview 250 500x300

BESTE KORNQUALITÄT - SELBST UNTER UNGÜNSTIGEN BEDINGUNGEN

Der spezifisch für wechselnde Erntebedingungen entwickelte Axial-Flow ST-Rotor ist der Schlüssel für höchste Kornqualität. Die Reibleistenanordnung lässt das Stroh durchlaufen, erfasst jedoch die ausgedroschenen Ähren, was speziell unter den europäischen Hochertragsbedingungen einen höheren Durchsatz und Qualitätsdrusch ermöglicht. Der mehrfache Dreschdurchlauf - rund zweieinhalb Umdrehungen aus denen 900° Umschlingungswinkel resultieren -, sorgt für einen schonenden Drusch. Die Rotation bewirkt hohe Zentrifugalkräfte, welche das Korn ohne mechanische Einwirkung durch die Körbe befördern. Das Axial-Flow-Konzept ist der unangefochtene Marktführer in Sachen schonender Ausdrusch und unschlagbar bei der Minimierung von Kornschäden.

Picture feature1 250

DIE MÄHDRESCHER-
DURCHSATZLEISTUNG BEGINNT HIER

Der Schrägförderer des Axial-Flow wurde auf hohe Leistung, Stabilität und einfache Handhabung ausgelegt. Ausgestattet für die größten Schneidwerke mit bis zu 14 m Breite und Maispflücker mit bis zu 18 Reihen bieten die Mähdrescher der Baureihe 250 als Option zwei HD-Schrägförderer mit 15 % bzw. 35 % mehr Hubkraft. Diese exzellente Hubhöhe sorgt für eine 1,35 m Bodenfreiheit, was die Wendigkeit am Vorgewende erhöht und das Abstellen des Schneidwerks auf dem Schneidwerkswagen erleichtert. Selbst wenn Schneidwerke mit bis zu 14 Metern Schnittbreite unter Hochertragsbedingungen enorme Mengen an Erntegut liefern, bewältigt der Schrägförderer diese problemlos. Die breite und hohe Schrägförderer-Einzugsöffnung und robuste Förderleisten der Einzugskette, höher eingestellte Rutschkupplungen und ein verbessertes Schrägförderergetriebe ziehen das Erntegut ein und fördern es gleichmäßig in den Rotor. Fremdkörper wie Steine werden von einer rotierenden, mit einer Kupplung gegen Beschädigung geschützten Steinfangtrommel in eine große Steinfangmulde gepresst.

Picture feature2 250

STROH- UND SPREUMANAGEMENT –
DER ERSTE SCHRITT ZUR VORBEREITUNG DER FOLGEFRUCHT

Ganz gleich, ob Sie eine herkömmliche oder konservierende Bodenbearbeitung anwenden oder ein Direktsaatsystem einsetzen - kurzes, fein aufgefasertes, gleichmäßig verteiltes Stroh ist der beste Start für die Folgefrucht und beschleunigt die Strohrotte sowie die Einarbeitung der Rückstände in den Boden. Sie haben die Wahl zwischen dem integrierten Strohhäcksler und dem X-tra Chopping Häckselsystem passend zu Ihren Anforderungen. Der integrierte Strohhäcksler ermöglicht das Häckseln oder die Schwadablage des ungehäckselten Strohs. Es sind vier verschiedene Betriebsmodi verfügbar: Typischer Häckselmodus, Breitstreuen des Langstrohs und Schwadablage (mit oder ohne Spreu). Das Stroh aus dem Rotor und die Spreu aus dem Reinigungssystem werden vermischt und unabhängig vom verwendeten Schneidwerk gleichmäßig über die gesamte Arbeitsbreite verteilt. Unabhängig vom gewählten Betriebsmodus ist die Umschaltung von Schwadablage auf Häckseln ein schneller und einfacher Vorgang, den der Fahrer vom Fahrersitz aus über den AFS Pro 700-Monitor vornimmt.

Picture feature3 250

100 %-IGE PRODUKTIVITÄT

Das Reinigungssystem mit automatischem Hangausgleich und die Anpassung der Reinigungsgebläse-Drehzahl in Funktion der Geländetopographie - die entweder vom Fahrer oder vom optionalen Harvest CommandTM System reguliert wird - sind darauf ausgelegt, den Fahrer unabhängig von Feldbedingungen und Art des Ernteguts bei seiner Arbeit zu unterstützen. Ein Teil des vorgereinigten Getreides wird druch ein Vorsieb direkt zum Untersieb gefördert, was die Auslastung des Obersiebs verringert, die Reinigungsleistung erhöht und Kornverluste minimiert. Ein Neigungssensor steuert die Nivellierung des gesamten Reinigungssystems, das sich beim Drusch am Seitenhang bis auf 12 % schräg stellen kann. Dieses Reinigungssystem mit automatischem Hangausgleich ermöglicht den Betrieb des Mähdreschers mit Höchstleistung und einer konstant hohen Reinigungsleistung, unabhängig von der Hangneigung.

Picture feature4 250

SCHNELLE, SCHONENDE UND EFFIZIENTE KORNHANDHABUNG

Ein großes Korntankvolumen und eine hohe Abtankleistung sind für eine hohe Druschleistung entscheidend. Mit einer Abtankgeschwindigkeit von 113 l/s bieten die Axial-Flow-Mähdrescher der Baureihe 250 ein leistungsstarkes Abtanksystem, das den Korntank in zwei Minuten entleeren kann. Die Modelle 8250 und 9250 haben einen noch größeren Korntank mit einem beeindruckenden Fassungsvermögen von 14.400 Litern. Die maximale Abtankgeschwindigkeit des optionalen Hochleistungs-Abtanksystems (HC) von Modell 7250 beträgt 141 l/s und von Modell 8250 und 9250 sogar 159 l/s. Das spart Zeit beim Abtanken während der Fahrt und am Vorgewende in Hochertragsfrüchten und erhöht die Produktivität des Mähdreschers und des Getreidetransports. Die Entleerschnecke ist lang genug, um beim Abtanken während der Fahrt einen komfortablen Abstand zwischen Getreideanhänger und Mähdrescher zu halten, und eignet sich auch für Controlled Traffic Systeme mit 12 m breiten Fahrgassen.

Feature feature5 250

UNSCHLAGBARE KORNQUALITÄT

Die Axial-Flow-Mähdrescher lassen sich mit schnellen und einfachen Einstellungen auf die Ernte von 130 verschiedenen Druschfrüchten abstimmen und zählen damit zu den fortschrittlichsten Maschinen am Markt. Dank ihrer Einzelrotor-Konstruktion sorgen die Axial-Flow-Mähdrescher von Case IH für konstant beste Kornqualität bei minimalen Kornverlusten. Mit der AFS Harvest Command™ Option bietet die neue Baureihe 250 aktuellste Erntetechnik - die automatische Justierung von Sieben und Reinigungsgebläse garantiert sauberes, unbeschädigtes Getreide bei minimalen Kornverlusten. Eine auf Wunsch erhältliche Kornqualität-Kamera bildet das Herzstück des umfassenden AFS Harvest CommandTM Systems. Sie ermöglicht die Beurteilung des Anteils an Nicht-Korn-Bestandteilen und Bruchkorn und bewirkt eine vollautomatische Nachjustierung der entsprechenden Einstellungen in Echtzeit.

Picture feature6 250

HÖHERE TRAKTION BEI GERINGEREM BODENDRUCK

Moderne Reifentechnologien ermöglichen sowohl hohe Fahrgeschwindigkeiten auf der Straße als auch einen niedrigen Bodendruck zur Schonung der Ackerböden. Axial-Flow®-Mähdrescher können mit Reifen in allen Größen ab VF710/70 R42 für Transportbreiten unter 3,5 m bis hin zu IF900/60R32 für eine optimale Bodenführung auf weniger tragfähigen Böden ausgestattet werden. Durch ein als Option angebotenes Raupenlaufwerk an der Vorderachse lassen sich Traktion und Bodendruck zur effektiven Schonung empfindlicher Böden optimieren. Das 610-mm- breite TerraTac Raupenlaufwerk mit einer Aufstandsfläche von 1,6m² kann weiterhin eine Transportbreite von nur 3,49 m gewährleisten. Der hydrostatische Fahrantrieb ist auf Wunsch mit einem stufenlos regelbaren Verstellmotor erhältlich, der Traktion und Steigvermögen am Hang optimiert und für eine stets gleichmäßige Fahrgeschwindigkeit sorgt. Das neue Zweiganggetriebe mit hydraulischer Umschaltung zwischen der langsamen und schnellen Fahrstufe bietet hohe Traktionsreserven, um auch schwierige Einsatzbedingungen zu meistern. Passend zu Ihren Anforderungen an Fahrkomfort und Bodendruck können Sie zwischen gummigedämpften und gefederten Raupenlaufwerken wählen.

Picture feature7 250

KOMFORT FÜR LANGE ARBEITSTAGE

Unsere Ingenieure haben eine der geräuschärmsten, geräumigsten und komfortabelsten Kabinen am Markt konstruiert, die perfekt auf lange und produktive Arbeitstage abgestimmt ist. Die Axial-Flow-Mähdrescher der Baureihe 250 bieten einen problemlosen Einstieg über robuste Trittstufen. Nach dem Einstieg in die Kabine entdecken Sie viel Platz und Stauraum, exzellenten Komfort, besonders ergonomische Bedienelemente, Luftfedersitz, einen niedrigen Geräuschpegel und uneingeschränkte Sicht. Bei Erntearbeiten bis spät in die Nacht leuchten die auf dem Kabinendach der Axial-Flow-Baureihe 250 installierten Flutlichtstrahler den gesamten Arbeitsbereich aus. Alle Hauptfunktionen sind auf der rechten Konsole und am Multifunktionshebel zusammengefasst. Die am häufigsten benötigten Funktionen und der AFS Pro 700 Monitor sind griffbereit und ergonomisch angeordnet.

Picture feature8 250

MAXIMALE PRÄZISION UND PERFORMANCE

Die Elektroniksysteme von Case IH Advanced Farming Systems (AFS™) erfassen und liefern wichtige Daten für Ihre betrieblichen Entscheidungen, sei es im Pflanzenbau oder beim Kostenmanagement. Vom GPS-gesteuerten automatischen Lenksystem AFS AccuGuide wird Ihr Mähdrescher selbsttätig gelenkt – mit einer Spur-an-Spur Genauigkeit von bis zu 2,5 cm - was Überlappungen verringert, die Erntezeiten verkürzt und den Kraftstoffverbrauch senkt. Die Precision Farming Technologie entlastet den Fahrer, steigert die Produktivität und lässt Sie das volle Leistungspotential Ihres Mähdreschers nutzen. Und über AFS Connect™ können alle Daten des Mähdreschers in Echtzeit zu Ihrem Büro-PC übertragen werden, sodass Sie im Bedarfsfall direkt beratend eingreifen können.

Picture feature9 250

Alle Case IH Axial-Flow 250 Serie Ausführungen

Axial-Flow 7250 Axial-Flow 8250 Axial-Flow 9250
Zylinder 6 6 6
Hubraum 11100 cm³ 12900 cm³ 15900 cm³
Nennleistung 498 PS 571 PS 634 PS
Abgasnorm Tier Stufe V Stufe V Stufe V
Korntankvolumen 11'100 l 14'400 l 14'400 l
Downloads Downloads Downloads
DE CASE IH Axial Flow 250 Series
Case IH Axial-Flow 250 Serie
Prospekt PDF-Download (7.70 MB)